PSV - Wels » Info/News » News » Newsdetailansicht
30.01.2010 00:00 Alter: 9 yrs
Kategorie: Leichtathletik2010
Von: Michael Hager

Manuel Leitner – trotz Verkühlung 3 x Gold / Nina Unger – mit Bestleistung zum Sieg

Nicht alles kommt wie geplant - der Slogan des neuen Hauptsponsors „HORNBACH BAUT SPORTLER AUF“ wirkte beim Einstieg ins neue Sportjahr 2010 noch bedingt.

 

Mit Verletzungen bzw. wegen Krankheit mussten Ivona Dadic, Pia Spicker (nur mit der Kugel am Start) und Lisa Goldschwendt, alle fixe Medaillenkandidaten, absagen.

So retteten Manuel Leitner mit Goldmedaillen im Hochsprung, Weitsprung und mit der Kugel, sowie Nina Unger mit Platz 1 und einer neuen persönlichen Bestleistung über 3000m, die Goldbilanz des PSV-HORNBACH-WELS. Überraschend Silber gewannen Pia Spicker und Max Heindl mit der Kugel. Linda Ferstl und Elisabeth Horodynski komplettierten mit zweimal Bronze die Medaillenbilanz des PSV-Teams.

Mit neuen Bestleistungen über 60m und im Weitsprung überraschte Maximilian Drössler.

Bei ihren durchwegs ersten Hallenwettkämpfen landeten Johanna Schwentner, Nadine und Jasmin Berghammer, Florian Trauner, Paul Trautendorfer und Christina Glück im guten Mittelfeld.

Als Vorbereitung für die Hallen-LM der Allg. Klasse am kommenden Wochenende starteten Olivia Raffelsberger, Anita Birngruber und Michaela Gusenbauer mit guten Leistungen über 200m außer Konkurrenz.
 
 

(C) PSV HORNBACH Wels/Leitner(C) PSV HORNBACH Wels/Leitner

Manuel Leitner beim Hochsprung

Manuel Leitner - Sieger im Weitsprung