PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Archiv » Archiv 2010 » PS-Show 2010

Riesenerfolg für den PSV bei der PS-Show 2010 in Wels

Auf 800m² Stellfläche in Halle 17 glänzten Lamborghini, Ferrari, Mercedes, Ducati und Co um die Wette! So wurden uns Fahrzeuge der ganz besonderen Art zur Verfügung gestellt.

Der Polizeisportverein Wels glänze mit zahlreichen Rennboliden wie dem INDYCAR, das schnellste Rennauto Österreichs mit einer Spitzengeschwindigkeit von 410 km/h. Das teuerste Auto war eindeutig der McLaren Mercedes, von dem weltweit nur 136 Stück produziert wurden. Für Motorradbegeisterte stand eine KTM RC8R Werksmodell am roten Teppich, ebenso eine Ducati. Vor Ort war auch der Österreichische Staatsmeister Stefan Schrammel mit seiner Yamaha, die rund 196 PS aufweist, vertreten. Tägliche Höhepunkte in Halle 17 waren eindeutig die Live Motorenstarts. Hunderte von Besuchern verfolgten die Live-Motorenstarts vom Lamborghini Diablo VT oder Porsche Carrera GT.

Gedränge in Halle 17

Unser letzter großer Auftritt in der Öffentlichkeit im heurigen Jahr galt der PS-Show in Wels vom 28.-30. Oktober 2011.

In Halle 17 bei unseren PSV-Stand, und das waren immerhin 800 m², posierten die Rennboliden mit ihren mehreren hunderten PS um die Wette!

Voran natürlich unser ganzer Stolz: der original F1-Rennwagen von Sebastian Vettel und Mark Webber, zur Verfügung gestellt von Red Bull!

Daneben strahlten Martin Bauer´s KTM, Gesamtsieger der IDM Superbike, und die BMW 1000RR von Michi Ranseder, der den Titel „Vizemeister“ der IDM Superbike tragen darf, und natürlich auch die BMW unseres Klubmitglieds und ebenfalls IDM-Teilnehmer Stefan Schrammel.

Zur Freude unserer Gäste und Besucher stattete uns Michi Ranseder einen Besuch ab und stand der Presse und auch unserem Pressesprecher Helmut Haudum für ein Interview und darauffolgender Autogrammstunde zur Verfügung!

Richtiges Gedränge in Halle 17 verursachte das lautstarke und imposante Starten diverser Fahrzeuge unserer Aussteller! Recht herzlichen Dank an dieser Stelle an Wolfgang Terschl, der seinen wunderschönen Race-Truck, incl. Zubehör (sein Prosport LM 3000, seine „Grid-Girls“ und sein Engagement für´s fotografieren und unthalten) perfekt in Szene setzte!

Die positiven Reaktionen der Besucher belohnten unsere Arbeiten und Anstrengungen rund um dieses Wochenende!

Die Arbeiten dafür beginnen  schon Monate vorher, die vorweg zuerst nur auf Papier geplant, organisiert und gemanagt werden, und erst vor Ort über die Bühne gehen kann!

Generalprobe dafür gibt´s nicht! … Und da liegen dann oft schon mal unsere Nerven blank!

Schließlich möchten wir uns von unserer besten Seite zeigen! 

...Und das ist uns mal wieder gelungen!

Vielen Dank an unsere vielen freiwilligen Helfer und natürlich auch an unseren Sektionsleiter, Organisatinstalent und „Regisseur“  Herbert Augeneder!

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei Fa. Securitas und seinen Angestellten, u.a. Philipp Schweighardt, Teich Alfred, Eßmann Günter und Pirsch Erwin, die für einen reibungslosen Ablauf beim Kommen und Gehen unserer Gäste sorgten, und natürlich dafür, dass sie ein besonderes Augenmerk auf unsere wertvollen Exponate richteten!

Im Zuge der PS-Show wurde Manfred „Ritchie“ Riegler, ein Unikat eines Motorsport-Reporters, der

Titel „Ehrenrat der Welser Messe“ verliehen!

Er moderierte dieses Wochenende das Geschehen rund um die Race-Arena der Welser Messe.

Übergeben wurde ihm die Urkunde von der Messepräsidentin LAbg. Mag. Doris Schulz und dem Messedirektor Mag. Robert Schneider.

Auch der PSV gratuliert dazu recht herzlich!