PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Archiv » Archiv 2016 » Fahrer Berichte 2016 » Raimund Söllinger Jun. » Staatsmeisterschaftslauf in Most, Tschechien

Staatsmeisterschaftslauf in Most, Tschechien

1. August 2016

Vergangenes Wochenende ging es zum nächsten Staatsmeisterschaftslauf nach Most, Tschechien
Wieder vollständig auskuriert von meinen Crash am Pannoniaring wollte ich wieder um Podestplätze kämpfen.  
Am Freitag konnte ich einen guten Trainingstag einlegen und fühlte mich bereit für die Rennen.
Doch vorher galt am Samstag noch das Qualifying gut abzuschließen, um eine gute Startposition zu erlangen.
Die gelang mir nicht so ganz, darum startete ich mit dem fünften Startplatz.
Der Start zum ersten Rennen verlief optimal und ich kam super durch die erste Kurve.
Nach der ersten Runde fuhr ich als Zweiter an der Start-Ziellinie vorbei. In Runde zwei und drei wurde ich jedoch von zwei Konkurrenten überholt.
Ich befand mich nun an vierter Stelle und klebte am Dritten dran.
Bis drei Runden vor Schluss fühlte ich mich am Motorrad sehr gut, jedoch danach musste ich wegen eines stark abbauenden Reifen das Tempo rausnehmen.
Somit konnte ich keine Attacke mehr starten und musste sogar noch eine Position hergeben. Ich beendete somit das erste Rennen an der fünften Position.
Nachdem der Sieger wegen eines nicht regelkonformen Motor disqualifiziert wurde, hieß das für mich Rang 4.
Beim Sonntagrennen ging es für mich vom dritten Startplatz los. Dieses mal konnte ich meine Startposition nicht nutzen und somit befand ich mich auf Rang vier wieder.
Nach einer schlechten Reifenwahl konnte ich leider den Speed von Samstag nicht mehr erreichen und musste mich somit mit Platz vier begnügen.
Vielleicht wäre an diesem Wochenende mit der richtigen Reifenwahl mehr drinnen  gewesen. Aber ich bin durchaus zufrieden.
Nun haben wir Sommerpause, bevor wir zum Saisonfinale an den Slovakia Ring reisen.

Ich wünsche einen schönen Sommer
Sölli Racing