PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Archiv » Archiv 2016 » Vereinsberichte 2016 » Die MotoGP und der PSV Wels

Mitglieder des PSV Wels als Streckenposten bei der MotoGP

Die MotoGP gastierte von 12. bis 14. August 2016 am Red Bull Ring. Fünf Mitglieder des PSV Wels Motorsport fungierten als geprüfte Streckenposten beim 1. NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich und trugen zur Sicherheit der besten Motorradfahrer der Welt bei. Diese waren Ingrid und Peter Dorn auf Posten 7, das ist zwischen der Castrol und der Remus Kurve, Top Speed MotoGP 330kmh, Anita und Michael Schmidt auf Posten 11, Mitte Schönberggerade mit der schönsten Aussicht über den Ring, sowie Sepp Höllinger auf Posten 14 in der Schlossgold-Kurve, eine der arbeitsreichsten an diesem Wochenende. 3 Tage hautnah bei den Jungs die wir nur aus Fernsehen und bestenfalls hinter Zäunen bewundern dürfen, bei unseren Idolen die am Limit leben. Superstars wie Jorge Lorenzo, Marc Marquez, Dani Pedrosa, Andrea Iannone, Andrea Dovizioso oder Valentino Rossi fuhren keine 5 Meter mit einem Top Speed oder in Schräglagen die jenseits des Vorstellbaren waren an uns vorbei. Danke an Kevin und Sigi Kaltenegger, Chef's der Österreichring Sicherheitsstaffel das wir dabei sein durften.