Horice - 300 Kurven von Gustav Havel

Diesmal ging es in die Tschechei, genauer gesagt nach Horice.
Wo jedes Jahr die 300 Kurven von Gustav Havel gefahren werden.
Ingrid und ich waren das erste Mal hier in Horice.
Ein Hochgeschwindigkeits Stadtkurs der Tourist Trophy der im Spätsommer auch zur IRRC zählt.
Hier geben sich die Besten der Besten, wie Marek Cerveny, Didier Grams, Holan Kamil, Daniel Kneen und Stefan Schörgendorfer vom PSV Wels Motorsport, ein Stelldichein.
Bei traumhaftem Wetter tauchten wir in die Welt der schmerzbefreiten Road Racer ein.
Die berühmte Gastfreundschaft konnte man in jedem Zelt des Fahrerlagers und den vielen gemütlichen Grill und Imbissständen mit Biergartenatmosphäre spühren.
Hier traf man auch viele Bekannte und Freunde aus der Motorsportszene wie den Rennleiter aus Frohburg Tom Nowka oder einen der Organisatoren der IRRC Torsten Schmidt, mit denen man bis weit in die Nacht Benzingespräche führte.
Mit dabei naturlich unser Willi vom PSV mit seiner Ingrid die auch diesmal die 5,15 km lange Rennstrecke mit ihren 26 Kurven zu Fuß erkundeten um die besten Plätze für das Rennen zu erkunden.
Dank Stefan konnten wir auf der Start-Zielgeraden die besten Tribühnenplätze beziehen und waren auch bei den Startaufstellungen mit dabei.
Hierbei noch ein herzliches Danke an Stefan Schörgendorfer, du hattest recht. Horice hat ein unheimlich tolles Flair und macht süchtig.
Wir kommen wieder.

Text & Foto: Dorn Peter