PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Archiv » Archiv 2011 » Salzburgring 2011: 2. Platz für Ploier Kurt

Salzburgring 2011: 2. Platz für Ploier Kurt

Ziemlicher Streß und Arbeitsaufwand überschatteten die Vorbereitungen auf das „Heimspiel“ von unserem Klubmitglied Kurt Ploier auf dem Salzburgring vom 10. – 11. September 2011!

Technische Probleme am Motor ließen die Zeit knapp werden!  3 Tage vor der Veranstaltung musste der neue Motor noch insgesamt 3x aus und natürlich auch wieder eingebaut werden! Der  Öldruck spielte trotzdem nicht mit und so kam es, dass Kurt und sein Team für die Rennen am Wochenende alles riskierten.

Traumhaftes Wetter, das wahrscheinlich letzte Sommerwochenende dieses Jahr, ließ nicht nur die Rennfahrer ins Schwitzen kommen! Auch das Publikum hatte mit der Hitze zu kämpfen!

Beim Qualifying schaffte es Kurt auf den 2. Platz seiner Klasse „Anhang K  bis 2000ccm“ und konnte den auch trotz Überhitzung des Kühlwassers, Verlust des Öldrucks und ein paar „Verletzungen“ am Wagen verteidigen! Der BMW 320 kam auf einer Ölspur ins Trudeln und kollidierte mit einem Betonsockel, der zur Begrenzung der Curbs positioniert wurde!

Das hieß: nach Beendigung aller Rennen am Samstag fehlende Teile der Kotflügel auf der Rennstrecke einsammeln und so gut wie möglich am Fahrzeug für das nächste Rennen am Sonntag wieder zu montieren! Mechaniker Max und Gewebeband sei Dank!

Die Problematik Öldruck schien anfangs durch Austausch des Ölfilters des Rätsels Lösung zu sein!

Dem war leider nicht so und Kurt Ploier hatte im 2. Lauf am Sonntag mit den gleichen Problemen wie schon im 1. Lauf zu kämpfen, fuhr sich aber trotzdem erfolgreich wieder auf´s  Stockerl! 2. Platz!

Wir gratulieren Dir dazu recht herzlich und wünschen Dir für die Saison 2012 viel Erfolg!

Nun stehen aber die Vorbereitungen für die PS-Show im Oktober im Vordergrund!

Kurt´s Rennwagen und weitere Boliden der Histo Cup-Teilnehmer können dort wieder bewundert werden!

Die Rennfahrer stehen natürlich den Besuchern wieder Rede und Antwort!

Weiter Informationen und Fotos unter www.histo-cup.at