PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Veranstaltungen 2019 » IGFC Jahresempfang 2019

IGFC Jahresempfang 2019

Neujahrsempfang IG Formel Classic
Auch heuer luden Wolfgang und Mario Stropek zum alljährlichen Neujahrsempfang in den Veranstaltungssaal Garsten. Traditionell mit dabei eine Abordnung des PSV Wels Motorsport Sekt.Leiter Stvtr. Peter Dorn mit seiner Ingrid, der neue PSV Logistikchef Sepp Höllinger, PSV Classik Racer Vogl Herbert, Fotokünstler Jürgen Eichler sowie Gesamtsieger des IGFC Cup 2018 "Yeti" Manfred Wechselberger.
Peter Bauregger, Sprecher des berühmten Bergrennen in Landshaag, kommentierte professionell und kurzweilig durch den Abend. Viel Prominenz aus Sport, Wirtschaft und Politik gaben sich ein Stelldichein. Wolfgang Terschl, Chef der Firma Terschl CNC Blech- & Rohrbearbeitung und Rennfahrer konnte, gesundet nach seiner Herzoperation, ebenso begrüßt werden wie
Herbert Thumpser, Autor des Buches "Österreichische Legenden in Schräglage" und Bürgermeister von Traisen. Der von der Entstehung des Buches und seinen weiteren Plänen erzählte. Mario Sacher, Kabarettist und Alleinunterhalter aus dem Mühlviertel präsentierte sein neues Programm und sorgte für Spass und gute Laune.
Für etliche Vereine und Clubs war es wieder eine gute Gelegenheit sich zu Jahresbeginn zu sehen und da nahmen die Benzingespräche natürlich kein Ende.
Bis, ja bis zur Ehrung und Preisverleihung der IGFC Cup Gesamtsieger des Jahres 2018. Der Höhepunkt des Abends war gekommen. Peter Bauregger und Wolfgang Stropek baten die 6 Bestplatzierten auf die Bühne und diese wurden mit Pokal, Lorbeerkranz und einem Präsent von Fuchs Silkolene geehrt.
Dies waren
Platz 1. und sensationeller Gesamtsieger 2018 Manfred Wechselberger vom PSV Wels Motorsport
Platz 2. Dominik Strasser - MSC Gunskirchen
Platz 3. Christian Kren - MSC Gunskirchen
Platz 3. Willi Strasser sen. - MSC Gunskirchen
Platz 4. Werner Jarisch
Platz 5. Claudia Pögl - Pögl Racing Team
Der PSV Wels Motorsport gratuliert recht herzlich, speziell unserem "Yeti" Manfred Wechselberger für die hervorragende Leistung und der tollen Präsentation unseres Vereines.
Das Ende des Festprogrammes war nun erreicht, ab jetzt gab es Smalltalk. Es wurde mit Freunden über alte Zeiten und neue Termine geplaudert. Im Nu war es nach Mitternacht und wir machten uns wieder auf den Heimweg.
Der PSV Wels Motorsport bedankt sich nochmal bei Fam. Stropek für die Einladung und den tollen Abend.