PSV - Wels » Sektionen » Motorsport » Veranstaltungen 2019 » PSV gegen CCW 2019

Asphaltstock Meisterschaft PSV gegen CCW 2019

Freitag 14h in der Asphaltschützenhalle des ESV-Wels. Betreiber, PSV Sponsor und Grilleuropameister Franz Kupetzius. Es war wieder so weit, der Computerclub Wels forderte auf grund seiner massiven Niederlage von 2018 den PSV Wels Motorsport zu einem Revanchematch heraus. Der PSV Wels Motorsport, ganz siegessicher, nahm natürlich ein scheinbar leicht zu gewinnendes Spiel mit einem "Bratl in der Rein" als Siegesprämie, gerne an. Gespielt wurde Olympisch. Die "richtigen" Auflagescheiben wurden auf die Stöcke geschraubt und die letzten taktischen Anweisungen wurden vom "Moar" ausgegeben.
Um 14.45h war Anstoß. Jeweils 3 Moarschaften a' 4 Stockschützen gaben ihr Bestes. Für den PSV Wels Motorsport lief es von Anfang an nicht besonders. Ab und an mal ein 3er, 5er, sogar ein 9er war dabei. Aber das Spiel kam nicht so recht in die Gänge. Wobei der CCW ab der Mitte der Spiele zu ihrer Hochform auflief. Es gab kaum einen Turn den sie verloren. Und es kam wie es kommen mußte. Das Unglück nahm seinen Lauf, der PSV Wels Motorsport verlor nach einem mehrjährigen Siegeslauf diesen Wettkampf mit PSV-227 Punkte zu CCW-276 Punkten. Das anschließende "Bratl in der Rein" ging auf unsere Kosten. Wir ließen uns alle das hervorragende Essen schmecken und hatten noch lange einen riesen Spass. Keiner dachte mehr an Sieger oder Verlierer. Es war einfach nur noch ein gemütlicher Abend mit Freunden.
Bis, ja bis wir uns verabschiedeten. Jetzt war er wieder da der legendäre Kampfgeist des PSV Wels Motorsport. Die Herausforderung auf eine Revanche 2020 wurde natürlich ausgesprochen und der CCW nahm an.
Diese Rache wird süß, versprochen. Euer Peter